Nur wenige Wochen nach den Weltmeisterschaften in Doha fanden vom 26.06.2024 bis zum 05.07.2024 die Europameisterschaften der Masters in Belgrad/Serbien statt. Auch Sascha Nuhn (Altersklasse 30) vom SV Neptun Rotenburg setzte seinen Saisonhöhepunkt und -abschluss auf dieses Event. In Belgrad standen fünf Disziplinen für die Masters auf dem Programm. So gab es neben dem Schwimmen und Freiwasserschwimmen auch noch das Synchronschwimmen, Wasserspringen und Wasserball.

Die Beckenwettbewerbe fanden im Schwimmkomplex „Milan Muškatirović“ direkt an der Donau statt, ein historischer Ort, der 1973 anlässlich der ersten Schwimm-Weltmeisterschaft errichtet wurde. Natürlich wurde einiges auch schon etwas modernisiert, aber der historische Charme

war noch gut zu erkennen. Nuhn, der schon mehrfach an Europäischen Meisterschaften teilgenommen hatte, hatte zu vier Starts gemeldet. Zum Auftakt schwamm der Hersfelder die 200m Freistil Strecke. Dabei schwamm er im schnellsten Lauf mit dem späteren Europarekordhalter und Sieger zusammen. Mit einem starken 8. Platz startete Nuhn damit in die diesjährige Europameisterschaft. Nach jeweils einem Pausentag zur Erholung und etwas Sightseeing standen danach die Sprintdistanzen 50m Schmetterling und 50m Freistil auf seinem Wettkampfprogramm. Über die Schmetterlingsstrecke erwischte der Neptuner einen schnellen Start und schlug in seinem Lauf als Zweiter an. Über 50m Freistil gewann er seinen Lauf. Im Gesamtranging landete er damit beide Male auf Platz 27 in seiner Altersklasse. Zum Abschluss trat Nuhn über die 100m Schmetterling auf den Startblock. Mit einem guten Start und einer schnellen Tauchphase legte er die Basis in Richtung neuer persönlicher Bestzeit. Auch wenn am Ende die Kräfte etwas schwanden und er seine Bestzeit knapp verpasste, durfte er sich über einen guten 23. Platz in einem starken Teilnehmerfeld freuen. Im Anschluss ging es für Nuhn wieder nach Deutschland, wo er jetzt erstmal eine kleine schwimmerische Sommerpause einlegen wird.

Hessischer Schwimm-Verband e.V., Bezirk Nord
Pressewart

  • Zugriffe: 160