Was im Vorjahr für die nordhessischen Schwimmerinnen noch gut geklappt hat, war dieses Jahr nicht wiederholbar.  Weder die Frauen der SG ACT/Baunatal in der Oberliga noch die Frauen des Kasseler SV in der Landesliga konnten den Klassenerhalt schaffen und müssen in die nächst niedrigeren Ligen absteigen. Beide Frauenmannschaften hatten mit Abgängen wichtiger Schwimmerinnen der erstarkten Konkurrenz nichts mehr entgegen zu setzen.
Für die Männer der beiden Vereine lief es besser. Die Baunataler in der Oberliga belegten mit 13229 Platz sieben, die Kasseler in der Landesliga mit 11238 Punkten Platz fünf und sicherten sich damit den Klassenerhalt.
Bei den Männern in der Landesliga belegten die Wasserfreunde Fulda mit 13095 Punkten deutlich den 1. Platz und dürften damit den Aufstieg in die Oberliga sicher haben.

  • Zugriffe: 4212