Vom 19.11.2023 bis zum 25.11.2023 fanden in Funchal/Madeira die Kurzbahn Europameisterschaften der Masters statt. In den vergangenen Jahren gab es die Europäischen Titelkämpfe der Masters immer nur auf der Langbahn. Dass die Meisterschaften auf Madeira ausgetragen werden, wurde erst kurzfristig im August diesen Jahres bekannt gegeben. Dies trug sicherlich zu einem geringeren Teilnehmerfeld wie im Vergleich zu ähnlichen Veranstaltungen bei, soll die Leistung der Teilnehmer aber nicht schmälern. Es nahmen immerhin 447 Vereine/Clubs aus 34 verschiedenen Ländern teil. Unter den Teilnehmern waren auch ehemalige Weltmeister und Olympiateilnehmer. Aus Deutschland haben 93 Aktive gemeldet, darunter die zwei Nordhessen Sascha Nuhn vom SV Neptun Rotenburg und Carsten Gerke, der für die Gudensberger SG startet. Beide gingen in der Altersklasse 30 an den Start.

Nach der Eröffnungsfeier begannen die Wettkämpfe in dem „Piscinas Olimpicas Funchal“ mit

dem 100m Lagen-Rennen. Hier hatte Carsten Gerke, der für die Gudensberger SG startet, seinen ersten Start. Für Gerke war es

ganz nebenbei auch der erste Auftritt auf internationaler Bühne. Nach vier Bahnen schlug Gerke als Achter an.

v.l.: Carsten Gerke und Sascha Nuhn
v.l.: Carsten Gerke und Sascha Nuhn

 

Damit war er nicht nur mit seiner Platzierung zufrieden, sondern auch mit seiner Zeit. Sascha Nuhn, der unter anderem auch schon in London (EM Masters Langbahn, 2016) und Rom (EM Masters Langbahn, 2022) am Start war, ging über 200m Freistil auf die Jagd nach Platzierungen. In einem schnellen Rennen, konnte Nuhn seine gute Form unter Beweis stellen und sicherte sich Platz 6. Im weiteren Wettkampfverlauf standen für die beiden Nordhessen die 100m Schmetterling auf dem Programm. Carsten Gerke konnte sich dabei Platz 9 erschwimmen, Sascha Nuhn belegte direkt dahinter Platz 10.

Den nächsten Start hatte Gerke am Mittwoch, er startete über die 200m Lagenstrecke. Motiviert von seinen bisherigen Leistungen, wollte er sich auch hier gegen die europäische Konkurrenz beweisen. Gerke, der seine Schwäche auf der Bruststrecke hat, machte von Beginn an Tempo, so konnte er lange im Feld mithalten, am Ende reichte es für Platz 10. Einen Tag später ging es für Nuhn und Gerke ins Rennen über die 50m Schmetterling. Gerke hatte am Ende die Finger etwas früher wieder an der Anschlagmatte. Dabei verpasste er denkbar knapp einen Podestplatz. Am Ende konnte er sich aber mit seiner starken Zeit über Platz 4 freuen. Auch Nuhn sprintete über diese Strecke in Saisonbestzeit zu Platz 7 in der Altersklasse 30. Im Anschluss an die 50m Schmetterling trat Nuhn zu seinem letzten Start bei den Meisterschaften, über 100m Freistil an. Dabei konnte er sich in persönlicher Bestleistung über diese Strecke einen hervorragenden fünften Platz erkämpfen. Die restlichen Tage bis zur Abreise nutzte Nuhn dann für Sightseeing auf der traumhaften Insel. Gerke sprang am Freitag, dem letzten Tag der Einzelwettbewerbe, noch einmal über die kräftezehrendste Strecke 200m Schmetterling ins Becken. Nachdem er sich im Juni vom Olympioniken Chad le Clos, nach dem Rennen im Kasseler Auebad noch Tipps geholt hatte, konnte Gerke in diesem Rennen auf Madeira seine 14 Jahre alte Bestzeit unterbieten. Damals wurde er mit seiner nun eingestellten Bestzeit niedersächsischer Vize-Landesmeister in seiner Altersklasse. In dem 200m Schmetterling-Rennen bei dieser Masters-EM konnte Gerke in der ersten Rennhälfte mit der Spitze mitgehen und lag zwischenzeitlich auf Rang drei. Am Ende ordnete er sich, wie auch schon über die 50m Schmetterling, auf Platz 4 der Altersklasse 30 ein. Auch wenn es in diesem Rennen leider wieder nicht zum Podest gereicht hat, so konnte sich Gerke, dennoch über seine persönliche Bestzeit freuen.

Am Ende können beide nordhessischen Teilnehmer auf eine erfolgreiche europäische Meisterschaft zurückblicken. Beide Schwimmer nahmen neben persönlichen Bestleistungen und TOP FIVE-Platzierungen, auch viele neue Eindrücke auf der internationalen Bühne mit auf die Heimreise aus dem bergigen Urlaubsparadies.

Hessischer Schwimm-Verband e.V., Bezirk Nord
Pressewart

  • Zugriffe: 326
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.